ElseCup: Bejubelte Heideschule erkämpft Platz 3

Den lautesten Jubel hatte die Mannschaft der Heideschule beim diesjährigen ElseCup auf ihrer Seite: Erstmals seit 2013 sind die Heideschwimmer auf das Siegertreppchen zurückgekehrt und haben mit Energie und Begeisterung 56 Wertungspunkte und damit den 3. Platz der Grundschulen erobert; belohnt wurden sie dafür mit einem von Rudi Klein gestifteten Preisgeld für den Sport-Etat ihrer Schule in Höhe von 250 €.
Dem Wettkampf von 10 Schulmannschaften mit je bis zu 20 Schwimmern hatte am 4. Juli 2016 die Sonne lachend zugesehen, nach 2 völlig verregneten Wettkämpfen in den Vorjahren ein wirklicher Genuss für alle Beteiligten. Das waren neben den jungen Schwimmern das Team von der SG Eintracht Ergste, die wieder den Wettkampf bravourös organisiert und durchgeführt haben und natürlich das Team Elsebad, das für den Rahmen der Veranstaltung sein Bestes gab. Unterstützt wurden die Schwimmer auch von einem großen begeisterten Publikum, das klatschend und jubelnd am Rand des 50 Meter langen Beckens stand.
Die weiteren Ergebnisse: Vor der Heideschule landeten – wie im Vorjahr – die Schwimmer der evangelischen Grundschule Ergste auf Platz 2 (89 Punkte / 300 € von den Wasserwerken Westfalen) und der Albert-Schweitzer-Schule auf Platz 1 (94 Punkte / Pokal und 500 € von Ruhrpower). Die weiteren platzierten Grundschulen waren die Lenningskampschule (Platz 4 / 43 Punkte), die Reichshofschule Westhofen (Platz 5 / 33 Punkte) und die Grundschule Villigst (Platz 6 / 21 Punkte). Und einige Schwimmer haben – kurz vor deren Auflösung – die Ehre der 'Schule an der Ruhr' hochgehalten.
Bei den weiterführenden Schulen blieb alles beim Alten: Das Team des FBG siegte überlegen mit 132 Punkten und gewann damit den Pokal des Elsebades, auf Platz 2 landete das RTG mit 90 Punkten und auf Platz 3 kam die Gesamtschule mit 30 Punkten. Die Preisgelder in Höhe von 500 €, 300 € und 200 € hatte die Sparkasse Schwerte gesponsert – sie steuerte auch je 1 € Startgeld für die 367 Starts bei.
Beim anschließenden Luftmatratzen-Wettbewerb kämpften Lehrer und Eltern von 4 Schulen mit ihren Matratzen und um ein Eis am Stiel für ihre Mannschaften: Das Team vom FBG gewann vor der Lenningskampschule, der Albert-Schweitzer-Schule und der Grundschule Ergste.
Wichtig ist der ElseCup als Motivation für viele Kinder, schwimmen zu lernen; denn schon die Vorbereitung in den Schulen weckt viel Begeisterung. Angesichts der Warnung der DLRG, dass aufgrund der Schließung von immer mehr Bädern das manchmal lebensrettende Schwimmen immer mehr ins Hintertreffen gerät, ist dieses Schwerter Schulwettschwimmen eine wichtige Veranstaltung. Das unterstrichen auch der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Paul und der Vorsitzende der Stiftung Sport Harald Rose mit ihrer Teilnahme. Zusammen mit Else Lemmes, die selbst im Alter von 88 Jahren immer noch an den Deutschen Meisterschaften der Rettungsschwimmer erfolgreich teilnimmt, überreichten sie Medaillen und Pokale an die Nachwuchsschwimmer.

[Zur Übersicht]
© 2011 all rights reserved | Design by creativity24