Aquajogging

Aquajogging im Elsebad

Aqua-Jogging ist Fitness-Aufbau in angenehmster Form. Es findet im Elsebad immer donnerstags zwischen 19.30 und 20.15 Uhr statt. In diesem Jahr (2017) beginnt das Training im Wasser am 4. Mai. Die Kursleiterinnen sind – wie im Vorjahr – Jenny Baehr und Sandra Wette.

10er Karte: 40,00 € / Einzelkarte: 4,50 €
zzgl. 1,50 € Eintritt (Abendkasse) oder Jahreskarte
Den für das Training erforderlichen Schwimmgürtel und weitere Übungsgeräte stellen wir Ihnen natürlich kostenlos zur Verfügung.



Aqua-Jogging – Training im Wasser mit Schwimmgürtel (Quelle)

Laufen im Wasser ohne Bodenberührung bietet mehr Vorteile als jede andere Aktivität. Damit aber das Wasserlaufen effektiv ist, muss eine korrekte Laufposition gefunden werden. Dafür muss man sich, wenn man eingetaucht ist (nur der Kopf ist außerhalb des Wassers), leicht nach vorne neigen, wenn man laufen will.

Die sieben Vorteile des Wasserlaufens

  • Verbesserung des kardiovaskulären Systems, der Kraft und der muskulären Ausdauer.
  • Erhöhung der Trainingsbelastung ohne Verletzungsrisiko.
  • Bei einer Laufverletzung besteht die Möglichkeit der Mobilisation. der Beine durch Laufen im Wasser während der Behandlungszeit.
  • Belastet alle Muskeln insbesondere die des Oberkörpers. Vor allem der Armeinsatz verbessert sich.
  • Erleichtert den Rückfluss des Blutes zum Herz durch den Wasserdruck auf das oberflächliche venöse System der unteren Extremitäten und eine geringere Erweiterung der Venen (der Wasserkontakt dämpft bzw. mildert deutlich die die Hauterwärmung und damit das Anschwellen der Venen).
  • Begrenzt die muskuläre Spannungen durch das Nichtvorhandensein der Bodenstoßkräfte.
  • Während der Anstrengungsgrad genauso intensiv wie auf festem Untergrund ist (Wasserwiderstand ist vierzehn mal größer als Luftwiderstand), hat man den Eindruck einer geringeren Ermüdbarkeit und damit einer besseren Erholung, da drei Bestandteile zum Wohlbefinden des Organismus beitragen:
    a) sehr geringe muskuläre Belastung
    b) besserer venöser Blutrücktransport
    c) geringere Erwärmung und damit begrenzter Flüssigkeitsverlust.

Wasserlaufen ist aber auch ein tolles Training, bei dem man nicht nur die Form halten, sondern sogar entwickeln kann. Im Prinzip kann man im Wasser alles machen, was wir auch an Land machen würden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

© 2011 all rights reserved | Design by creativity24