Elsebad Schwerte | Geschichte des Elsebades

Geschichte des Elsebades

Wiederaufbau des Elsebades

Nach einer langen Geschichte als kommunale Badeanstalt wurde das Elsebad von der Stadt Schwerte im Jahr 1993 geschlossen, aber von einem Bürgerverein in den Folgejahren wieder zurückerkämpft, 1997/98 wieder aufgebaut und dabei grundlegend erneuert. Seit 1998 ist es als Bürgerbad mehr als zuvor sommerlicher Mittelpunkt des Freizeitlebens der Gemeinden Ergste und Villigst und natürlich der Schwerter Bürger, aber auch von weiter her kommen viele Gäste, die die Schönheit und Verlässlichkeit des Elsebades schätzen gelernt haben. Im November 2003 wurde es als ein “Best Practice-Beispiel” im Rahmen der Agenda 21 NRW ausgezeichnet. Im November 2005 bekam der Förderverein von der Stadt Schwerte die Stadtmedaille für besondere Verdienste verliehen. Im Februar 2019 hat die Stadt Schwerte der Geschäftsführerin der gGmbH und dem Vorsitzenden des Fördervereins den Ehrenteller für besondere Verdienste auf dem Gebiet des Sports verliehen, eine Auszeichnung, die letztlich das ganze Team Elsebad meint.

© 2011 all rights reserved | Design by creativity24